PRO vanBaerle

Münchenstein soll Freude machen

Wer Münchenstein als Wohn-und Arbeitsort kennen und lieben gelernt hat, weiss seine Vorzüge zu schätzen. Die Menschen begegnen sich beim Einkaufen in der Gartenstadt, oder treffen sich in Alt-Münchenstein zum Bier. Wald und Wiese laden zum Erholen ein, diverse Sportvereine ermöglichen gesunde Bewegung. Was ebenfalls nicht im Verborgenen geschieht: Angrenzend zu Münchenstein bauen Universität und Stadt Basel aus. In und um Münchenstein bauen Unternehmen aus oder siedeln sich an. Wertvolle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer - und damit auch Steuerzahlende - ziehen her. Länger je mehr macht es Sinn, dort zu wohnen, wo man arbeitet. Warum dann nicht in unserer schönen Gemeinde? Was dazu noch fehlt, sind neue, integrative Quartiere. Und der Quartierplan vanBaerle hat genau dies vor. Denn das entwickelbare Areal im Gstad bietet der Gemeinde Münchenstein die Gelegenheit, attraktives Wohnen, kundennahes Arbeiten, Alterswohnen und soziales Wohnen zu verwirklichen. Professionelle Planer für Städtebau, Stadtraumgestaltung sowie Architektursprache und Landschaftsarchitektur haben sich Gedanken gemacht, wie man dieses Quartier attraktiv entwickelt. Das Resultat, der Quartierplan vanBaerle, hat deshalb auch an der Gemeindeversammlung überzeugt. Dieser Quartierplan hat unser Vertrauen verdient. Denn unsere Gemeinde Münchenstein hat eine attraktive Entwicklung verdient. Daher sage ich JA zum Quartierplan vanBaerle.


Marc Oliver Bürgi,BDP

Pro vanBaerle

komitee@pro-vanbaerle.ch